"Jugend musiziert" Regionalentscheid 2020

Die qualitativ sehr hochwertige bläserische Ausbildung innerhalb des Posaunenwerks der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau wurde weder eindrucksvoll bestätigt.

Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs "Jugend musiziert" wurden gleich 6 Musiker des Blechbläserensembles "Brass-ON" mit einem ersten Preis bewertet.

Bass-ON steht für das Auswahlensemble der Bezirke Oberhessen (O) und Nord-Nassau (N) des Posaunenwerks der EKHN.

Der 5. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" der am Sonntag, den 26. Januar 2020 in Gießen stattfand, war in der Ensemblebewertung auch für Bläser-Ensembles ausgeschrieben.

Hierbei trat Lorenz Schmidt aus Appenrod als Mitglied eines Trompetenquartetts in der Altersgruppe 5 an.

Das Quintett, bestehend aus

  • Maximilian Althaus, Romrod (Trompete)
  • Sem El-Hagge, Schotten (Trompete)
  • Daniel Eizenhöfer, Hirzenhain/Eschenburg, (Posaune)
  • Florian Troitsch, Friedberg (Posaune)
  • Johannes Becker, Romrod (Tuba)

 

war für die höchste Altersgruppe 6 gemeldet.

 Im Rahmen der Bewertung konnte die 3 köpfige Jury eine Maximalpunktzahl von Punkten vergeben.

So erhielt das Bläserquintett von allen teilnehmenden Bläserensembles mit 24 Punkten die höchste Wertung. Das Trompetenquartett unter Mitwirkung von Lorenz Schmidt wurde für seine Darbietung mit 23 Punkten bewertet.

Beide Ensembles erhielte damit einen 1. Preis, der zur Teilnahme am Landeswettbewerb berechtigt. Dieser findet vom 19. bis 22. März 2020 in der Landesmusikakademie Hesse, Schloss Hallenberg in Schlitz statt.

 

Für diesen Wettbewerb wünscht der Vorstand des Posaunenwerks Maximilian, Sem, Daniel, Florian, Johannes und Lorenz viel Erfolg.